Schulprofil

Grundschule

Unsere Grundschüler werden in den Schulhäusern Unterweißenbrunn und Schönau unterrichtet.

Im Schuljahr 2018/19 befinden sich drei Klassen (1b, 2b und 3b) in Unterweißenbrunn

und vier Klassen (1a, 2a, 3a und 4a) in Schönau. Unterstützt werden die Lehrkräfte von Frau Neugebauer (MSD - Mobiler Sonderpädagogischer Dienst) und der Förderlehrerin Christiane Schönner.

Ein speziell ausgearbeitetes Methodencurriculum finden Sie hier zum Download als PDF-Datei!
Informationen zu "KESCH in der Grundschule" stehen hier zum Download bereit!

Mittelschule

Unsere Mittelschüler werden im Schulhaus Bischofsheim unterrichtet.

Informationen zu "KESCH in der Mittelschule" finden Sie hier zum Download als PDF-Datei.

Offene Ganztagesbetreuung:

Seit diesem Schuljahr bieten wir auch für Grundschüler eine Nachmittagsbetreuung  (bis 14.00 Uhr) an.

Die Kinder werden aus den Grundschulhäusern je nach Unterrichtsende an die Kreuzbergschule Bischofsheim gefahren und dort von ihrer Betreuerin Frau M. Büttner in Empfang genommen.

Die Kinder erhalten dort ein warmes Mittagessen.

Zudem können Hausaufgaben erledigt werden.

Natürlich darf auch gespielt oder gebastelt werden.

Die Kinder können je nach Bedarf der Eltern flexibel bis spätestens 14.00 Uhr abgeholt werden.

 

Wir bieten für Mittelschüler eine Nachmittagsbetreuung (12:55 Uhr bis 16:00 Uhr an).

- Betreuerinnen: Frau Büttner, Frau Enders

- Mittagessen

- Hausaufgabenzeit

- Freizeit und diverse Angebote aus verschiedenen Bereichen,

z.B. Aktionen mit dem Landesbund für Vogelschutz

 

Klassen: Regelklassen 5 - 9

Es befinden sich 8 Klassen (5a, 6a, 6b, 7a, 8a, 8b, 9a und 9b) in Bischofsheim.

Auch Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf oder anderen festgestellten Schwächen werden hier gemeinsam mit Regelschülern nach dem Lehrplan der Mittelschule unterrichtet. Die Lehrkräfte werden hierbei von Frau Lösch (MSD - Mobiler Sonderpädagogischer Dienst) und der Förderlehrerin Christiane Schönner unterstützt. Bei Bedarf kann auch der Schulpsychologe Steffen Wüst kontaktiert und einbezogen werden.

Fächer:

Die 5. Klasse arbeitet mit dem neuen verpflichtenden Lehrplan PLUS der Mittelschule.

Dadurch haben sich hier auch einige Fächerbezeichnungen verändert:

GSE = GPG

PCB = NT

AWT = WiB

Der neue Lehrplan wird stufenweise eingeführt, d.h. in diesem Jahr auch   in der 6. Jahrgangsstufe.

 

KernfächerDeutsch, Mathematik, Englisch
Sachfächer

 

GSE (Geschichte, Sozialkunde, Erdkunde)

PCB (Physik, Chemie, Biologie)

AWT (Arbeit, Wirtschaft, Technik)

Religion, Musik, Kunst, Sport

 

Erweiterter Basissportunterricht

5. und 6. Klasse, 1 Stunde pro Woche
Sozialer Zweig

Planung, Zubereitung und Präsentation von Speisen, Kenntnisse zu Gesundheit/Ernährung

Technischer Zweig
Technisches Zeichnen, CAD,
Planung und Anfertigung von Werkstücken
Wirtschaftlicher Zweig

Umgang mit Computern und neuen Medien, Buchführung

WahlfächerInformatik

 

Unterricht:

- Klassenlehrerprinzip

- Kooperation mit externen Partnern

- neueste technische Ausstattung (PC, Beamer, Whiteboard, WLAN)

- offene Unterrichtsformen, Werkstattarbeit

- Vermittlung einer guten Allgemeinbildung

- Berufsorientierung

- individuelle Förderung

 

Abschlüsse:

- Erfolgreicher Mittelschulabschluss

- Qualifizierender Mittelschulabschluss

 

 

 

© 2016 Kreuzberg-Grund- und Mittelschule Bischofsheim an der Rhön.