23. 11. 2018 / Stefanie Mott

Vorlesetag an der Kreuzberg–Grund- und Mittelschule

Kategorie: Aktuelles

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr im November begeistert der Vorlesetag deutschlandweit mittlerweile rund 135.000 Vorleserinnen und Vorleser. Vorlesen braucht Vorbilder, die Lesefreude vermitteln. So soll ein Zeichen für die Bedeutsamkeit des Vorlesens gesetzt werden.

Gespannt warteten die Grundschüler der Kreuzberg-Grundschule in diesem Jahr wieder darauf, welche Bücher und Geschichten die Vorleser im Gepäck hatten.
Der Vorlesetag ist seit Jahren ein fester Termin im Schulkalender. Viele Vorleser begeisterten ihre Zuhörer mit neuen Geschichten oder auch „Klassikern“. So wurde das Kinderbuch „Die kleine Hexe“ von Otfried Preußler in der Klasse 1a von Rosi Bauer und in der Klasse 2a von Evi Stäblein gelesen. Die Klasse 3a bekam von Vorleser Manfred Hauer einen Kinderkrimi präsentiert und in der Klasse 4a las Anne Alef aus dem Buch „Detektiv Kim und das geheimnisvolle Haus von Jens“.

Im Schulhaus Unterweißenbrunn lasen in der Klasse 1b Michaela Schleicher, in der Klasse  2b Andrea Kleinhenz und in der Klasse 3b Susanne Ehmig.

Auch die älteren Schüler der Mittelschule nahmen am diesjährigen Vorlesetag teil.
In der 5. Klasse und 7. Klasse las zum ersten Mal Anna-Maria Schönner. Sie begeisterte die Fünftklässler mit dem lustigen Buch „Dirk und ich“ und regte die Siebtklässler mit der Geschichte „Shalom heißt Frieden“ zum Nachdenken an.
Der ehemalige Lehrer Alfons Klüpfel las in der 8. Klasse „Ein gutes Omen“ vor.
Dr. Wolfgang Schneider, ein jahrelanger Vorleser, besuchte die Klasse 6b und las „Der Anhalter“ von Roal Dahl.

Etwas anders gestaltete die Klasse 6a mit ihrer Lehrerin Stefanie Mott den Lesetag. Sie starteten ein Bilderbuchprojekt für die 1, Klassen. Dabei muss gelesen und szenisch gespielt werden.
Die zwei ausgewählten Weihnachtsbücher werden in der Adventszeit den Erstklässlerin der Kreuzbergschule präsentiert.

Auch bekamen wieder alle Erstklässler der Kreuzbergschule ein Lesestartset überreicht. Dieses beinhaltet ein Erstleserbuch und eine Informationsbroschüre zum Lesen für die Eltern.


© 2016 Kreuzberg-Grund- und Mittelschule Bischofsheim an der Rhön.