01. 03. 2013 / Claudia Zimmermann

WIM in den ersten Klassen der Grundschule

Kategorie: WIM in der Grundschule

Endlich geht es los! WIM in den ersten Klassen der Kreuzberg-Grundschule.   WIM steht für „Wir musizieren“. Das Programm findet einmal wöchentlich während des regulären Unterrichts statt und erstreckt sich bis zum Ende des zweiten Jahrgangs. Dazu kommt die Musiklehrerin Ilona Zirkelbach aus Schönau in die beiden ersten Klassen und unterrichtet gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen Frau Kessler und Frau Werner. Das WIM-Programm wurde an der Musikakademie Hammelburg entwickelt und läuft nun bereits im dritten Jahr unterfrankenweit. Der Unterricht besteht aus folgenden Schwerpunkten: Elemente der musikalischen Grundausbildung, gemeinsames Singen und Bewegen mit Musik, Instrumentenvorstellungen und Aufführungen des Erlernten im Rahmen von Schulveranstaltungen.   Neben der Förderung wichtiger kognitiver, emotionaler und sozialer Fähigkeiten soll bei allen Kindern so auch eine Basis gelegt werden, auf der eine weiterführende musikalische Bildung beispielsweise durch Sing- und Instrumentalklassen aufbauen kann.   Das Programm, das für alle teilnehmenden Kinder kostenfrei ist, wird finanziert durch die Stadt Bischofsheim, die Gemeinde Schönau und die Musikvereine des Stadtgebiets Bischofsheim sowie der Musikvereine aus Schönau und Burgwallbach. Vielen Dank!   Die Kinder durften in der ersten WIM-Stunde auf den Schlauchtrompeten spielen und lernten gleich ein passendes Lied dazu von der Feuerwehr, die mit Tatü-Tata daher kommt, um zu helfen.


© 2016 Kreuzberg-Grund- und Mittelschule Bischofsheim an der Rhön.