14. 02. 2011 / Claudia Zimmermann

Über die Hand zum Verstand

Kategorie: Lernwerkstätten Grundschule

„Die Lebens- und Schulwirklichkeit unserer Kinder hat sich stark verändert.   Lernwerkstätten kommen diesen Herausforderungen entgegen. Als konzeptionell gesicherte, den klassischen Unterricht ergänzende Einrichtung einer Schule, in der es darauf ankommt, das Lernen in einer anderen Lernumgebung bewusst zur Sache der Schüler selbst zu machen.“   (n. H.Gutmann-Stiftung)       Wir möchten eine solche Schule sein!       Deshalb können wir nach einjähriger Vorbereitungszeit mit drei konzeptionell unterschiedlichen Lernwerkstätten den Kindern nun die Möglichkeit zum eigenständigen, selbstbestimmten und kreativen Arbeiten geben.

Im Schulhaus Schönau ist eine Kunstwerkstatt entstanden, in der vor allem das kreative und emotionale Potential der Kinder gefördert werden soll. Die Schüler erhalten hier die Möglichkeit, mit Materialien, Techniken und Farben zu experimentieren, die im bisherigen Kunstunterricht in dieser Vielfalt nicht zur Verfügung standen. Im Schulhaus Unterweißenbrunn wurde eine Lesewerkstatt eingerichtet, die neben einer kleinen Bücherei vielfältige Materialien und Spiele zur Leseförderung bietet. Die Schüler arbeiten hier alleine, zu zweit oder in Gruppen und finden Materialien mit hohem Motivationscharakter. So werden auch Kinder zum Lesen angeregt, die bisher nicht gerne ein Buch in die Hand genommen haben.Im Schulhaus Frankenheim ist eine Lernwerkstatt „Natur und Technik“ entstanden, in der die Schüler mit vielfältigen Experimenten in und außerhalb des Schulhauses forschen und entdecken können. Ideal ist hierfür natürlich die Lage im Biosphärenreservat Rhön – Umweltbildung wird großgeschrieben!



© 2016 Kreuzberg-Grund- und Mittelschule Bischofsheim an der Rhön.