Stark für den Beruf

Es ist ein besonderes Kennzeichen der Mittelschulen in Bayern als Schule nahe am Beruf mit einer starken Berufs- und Praxisorientierung zu stehen. Um die bayerischen Mittelschüler stark für den Beruf zu machen, umfasst der Bereich der Berufsorientierung unter anderem Maßnahmen wie einen stark praxisorientierten Unterrichtsansatz, das Angebot der drei berufsorientierenden Zweige Technik, Wirtschaft und Soziales sowie eine intensive Zusammenarbeit der Mittelschule mit der Berufsschule, der Wirtschaft und der Bundesagentur für Arbeit. Daneben gibt es noch viele weitere Maßnahmen, die unsere Schüler für den Eintritt in das Berufsleben stärken.


-    Berufseinstiegsbegleiter

Bettina Schmidt, Berufseinstiegsbegleiterin, bfz Schweinfurt

Als Berufseinstiegsbegleiterin unterstütze ich Schüler der 8. und 9. Klasse unter anderem beim Erreichen eines erfolgreichen Schulabschlusses. Ein weiterer wichtiger Aspekt meiner Arbeit ist die Sensibilisierung der Jugendlichen für die eigenen Fähigkeiten und Stärken im Hinblick auf die Berufsorientierung und Berufswahl. Außerdem begleite ich die Schüler beim Finden eines passenden Ausbildungsplatzes und bei allen Fragen rund um die Bewerbung. Die Betreuung durch die Berufseinstiegsbegleitung endet in der Regel ein halbes Jahr nach Beginn der Ausbildung, maximal nach 12 Monaten. So hat der Auszubildende auch in der Anfangsphase im Betrieb die Möglichkeit sich jederzeit Rat zu holen.

Besuch der Berufs- und Bildungsmesse Nürnberg


Besuch von Berufsmessen

Jedes Jahr fahren die Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klasse gemeinsam mit ihren Klassenlehrern zur Berufsmesse nach Nürnberg. Dort lernen sie zahlreiche Berufsbilder kennen. Auch erhalten die Jugendlichen viele Informationen zu den Ausbildungsberufen.

Praxistag der 8. Klassen

In der 8. Klasse absolvieren alle Schülerinnen und Schüler einen festen Praxistag. An diesem Tag findet kein Unterricht statt. Die Jugendlichen sind an diesem Wochentag in einem Betrieb und lernen dort einen Beruf kennen. Abschließend muss eine betriebliche Lernaufgabe ausgeführt werden.

© 2016 Kreuzberg-Grund- und Mittelschule Bischofsheim an der Rhön.